Clément Desalle fährt auf Dunlop Geomax MX-33

ULTIMATIVE MX-PERFORMANCE.

Dunlop MX-33 Packshot mit Schlammflecken im Hintergrund

MX GP TECHNOLOGIE.

Mehr Grip, mehr Kontrolle, mehr Haltbarkeit und vielseitiger einsetzbar. Der neue MX-33 ist dank innovativer Technologien der ultimative Motocross-Reifen für weiche und mittelharte Böden.

Der MX-33 wurde im harten Umfeld der MX GP mit Top-Fahrern wie Clément Desalle entwickelt und steht nun jedem passionierten MX-Fahrer zur Verfügung.

 

GEOMAX MX-33 Logo

ZUR MX-33 PRODUKTSEITE

EXTREME VIELSEITIGKEIT.

Beispiele für weich, Schlamm und mittelhart

Ob weicher oder mittelharter Boden - dank innovativer Technologien überzeugt der MX-33 mit einer extrem hohen Vielseitigkeit. 

 

 

Dunlop MX-33 Nahaufnahme der Profilstege

HÖHERE HALTBARKEIT

Höhere Haltbarkeit durch innovative Polymere sowie neues Blockdesign, das eine erhöhte Risssicherheit auf festeren Oberflächen bietet.

Dunlop MX-33 Progressive Cornering Block Technology (PCBT)

TOP KURVENSTABILITÄT

Stabilere Kurvenführung mit verbessertem Kurvengrip und noch mehr Feedback beim Sliden durch Progressive Cornering Block Technology (PCBT) und Multiple Block Distribution (MBD).

Dunlop MX-33 Advanced Apex Design (AAD)

MEHR KONTROLLE

Mehr Rückmeldung sowie Verbesserung der Stoßdämpfung durch CTCS (Carcass Tension Control System) zur Optimierung der Spannungsverteilung. AAD (Advanced Apex Design) sorgt für gleichmäßige Stabilität der Seitenwände.

Neue Karkasse des Dunlop MX-33

MEHR GRIP

Mehr Grip dank hochinnovativer Mischungs-Formel, die mit ultrafeinen Kohlenstoffpartikeln arbeitet. Höhere Haltbarkeit dank eines innovativen molekulargewichtigen Polymers. Die neue Karkasse lässt die Blöcke noch besser in den Boden greifen als zuvor.

MXGP Fahrer Clément Desalle fährt auf Dunlops MX-33 Multi-Terrain Reifen