Germany DE
Land ändern

Die EU-Reifenkennzeichnung

Die neue EU-Reifenkennzeichnung vereinfacht das Beurteilen der Reifenleistung in Bezug auf Sicherheits- und Umweltaspekte. Ab November 2012 werden neue LKW- und Omnibusreifen für den europäischen Markt mit einer klaren und objektiven Klassifizierung in Bezug auf Kraftstoffeffizienz, Nasshaftung und Geräuschentwicklung gekennzeichnet.

Kraftstoffeffizienz

Ein Maß für den Rollwiderstand des Reifens von A (höchste Bewertung) bis F (niedrigste Bewertung).

Nasshaftung

Ein Maß für das Bremsverhalten auf nassem Untergrund von A (höchste Bewertung) bis F (niedrigste Bewertung).

Externes Rollgeräusch

Das Rollgeräusch des Reifens außerhalb des Fahrzeugs, gemessen in Dezibel. Die Geräuschklasse ist durch schwarze Schallwellensymbole von 1 (leise) bis 3 (laut) gekennzeichnet.

Wo kann ich die EU-Reifenkennzeichnung finden?

Ihr Händler ist dazu verpflichtet, diese Informationen für jeden Reifen auszuweisen; wenn Sie die Kennzeichnung nicht finden können, fragen Sie einfach nach. Außerdem können Sie die EU-Kennzeichnung für alle Reifen auf der Dunlop-Website anzeigen.

Die angezeigten Werte dienen nur zu Illustrationszwecken. Die Werte für eine bestimmte Reifenserie/-größe können variieren.