MOTORSPORT

Dunlop auf der Rennstrecke

Motorsport ist seit mehr als 100 Jahren fester Bestandteil der Marke Dunlop. Ob in der Moto2/Moto3-Klasse im Rahmen des Motorrad-Grandprix, bei der Langstrecken-WM (EWC), der Isle of Man TT oder in nationalen Rennserien wie der SUPERBIKE*IDM oder dem Yamaha R6-Dunlop-Cup: Dunlop-Rennreifen stellen ihre Performance seit Jahrzehnten regelmäßig in den härtesten Rennserien der Welt erfolgreich unter Beweis. Dunlops Erfahrungen im Motorsport sind der Schlüssel, um Rennsporttechnologien auf Hochleistungs-Straßenreifen zu übertragen. Das Resultat sind Motorradreifen für sportliche Fahrer mit höchsten Ansprüchen an die Performance.

MOTO2 WM

Dunlop ist exklusiver Reifenlieferant der Moto2-Klasse innerhalb der Motorrad-Weltmeisterschaft, in denen sich die besten Rennfahrer der Welt auf den anspruchsvollsten Rennstrecken der Welt messen. Erlaubt sind Prototypen mit 600 cm³, bei denen Honda Einheitsmotoren eingebaut sind. 

Über die MOTO2 WM

MOTO3 WM

Auch die Moto3 WM, bei denen die weltbesten Youngsters auf 250-cm³-Bikes an den Start gehen, wird exklusive mit Dunlop Rennreifen ausgestattet. Den Fahrern stehen dabei unterschiedliche Slick- und Regenreifen-Varianten zur Verfügung. 

Über die MOTO3 WM

LANGSTRECKEN-WM (EWC)

Rennen vom Tag bis in die Nacht und wieder bis zum Tag – in Europa, Japan und dem Mittleren Osten ist das Langstreckenrennen eine der härtesten Disziplinen im Motorradsport. Reifen müssen in einer großen Bandbreite an Bedingungen effektiv funktionieren – vom kalten und feuchten Morgentau bis zur Wüstenhitze von Katar. Und sie müssen ein viel längeres Pensum als bei Grand-Prix-Rennen absolvieren können.

Die FIM Endurance World Championship ist das ultimative Testgelände für die Reifenentwicklung von Dunlop.

ÜBER DIE LANGSTRECKEN-WM (EWC)

Isle Of Man TT

An einem Ort, wo Bordsteine in Böschungen übergehen, Helme in voller Schräglage an Steinmauern kratzen und Bodenunebenheiten, die bei normalen Geschwindigkeiten nicht zu sehen sind, jedoch bei 300 km/h zur ernsten Bedrohung werden, setzen TT-Fahrer ein ungeheures Vertrauen in ihre Reifen. Dunlop hat in den letzten Jahren mit unzähligen Siegen in den Klassen Superbike, Superstock und Supersport einen beispiellosen Erfolg erzielt.

Über die Isle Of Man TT

IDM Superbike

Die IDM Superbike bietet professionellen Rennsport auf höchstem Niveau. In den unterschiedlichen Klassen kämpfen Dunlop-Fahrer um wertvolle Meisterschaftspunkte und liefern sich actionreiche Duelle auf anspruchsvollen Strecken wie dem Nürburgring, dem Lausitzring oder der Naturrennstrecke am Schleizer Dreieck.

Über die IDM Superbike

Motocross-WM (MX GP)

Dunlop widmet sich seinem weltweiten Motocross-Programm mit derselben Intensität und Hingabe wie den Straßenrennen. Eine Kombination aus Labor-Forschung und kompromisslosem Einsatz bei Rennen erhöht die Performance-Grenzen der Reifen und führt schließlich zu den bestmöglichen Produkten für alle Dunlop-Kunden.

Über Motocross-WM (MX GP)